SX7A0802
SX7A0902
SX7A0913
SX7A0944
SX7A0983
SX7A0967
OQ8A1434
SX7A0474
Previous Next Play Pause

SEHR GEEHRTER KUNDE

Wir danken Ihnen, dass Sie sich für ein Instrument unseres Hauses entschieden haben. Flügel und Pianos gehören zu den vielseitigsten Musikinstrumenten, aber auch die besten Intrumente benötigen eine besondere Pflege.

Damit Ihr Klavier neben der Spielkultur dessen Wert über einen langen Zeitraum erhält, kommt es auf die auf die nachstehenden Pflegehinweise an.

 

NÜTZLICHE PFLEGETIPPS


VENTILATION

Flügel und Pianos brauchen zwar genügend Ventilation, aber Luftzug schadet ihnen. Am besten stellen Sie das Instrument in die Mitte des Zimmers oder an eine Innenwand. Vermeiden Sie, es an eine Außenwand zu stellen, wo Witterungseinflüsse eine Beeinträchtigung von Tonqualität und Klangfülle verursachen könnten.

VERMEIDEN SIE DIE AUFSTELLUNG AN EINEM FENSTER

Das Gehäuse besteht ganz aus Holz und sollte deshalb gegen direkte Sonneneinwirkung, Feuchtigkeit und plötzlichen Temperaturwechsel geschützt werden.

VERMEIDEN SIE HITZE

Öfen aller Art, besonders aber Heißluftgeräte, sollten nicht in unmittelbarer Nähe des Instrumentes stehen. Gehäuse und Innenkonstruktion werden durch direkte Hitzeeinwirkung beschädigt, Klang und Harmonie des Instrumentes leiden darunter.

"WENN SICH DER MENSCH WOHLFÜHLT, FÜHLT SICH AUCH DAS KLAVIER WOHL"

Bei richtiger Temperatur und Luftfeuchtigkeit arbeitet Ihr Instrument am besten und gibt den schönsten Klang. Wichtig ist auch eine hinreichende Ventilation. Im allgemeinen ist eine relative Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 60 % ideal.
Mit einem sogenannten Hygrometer können sie die Temperatur und Luftfeuchtigkeit regelmäßig kontrollieren.

WIE SCHÜTZE ICH MEIN KLAVIER GEGEN ZU HOHE LUFTFEUCHTIGKEIT

Halten Sie an Schlechtwettertagen die Fenster des Zimmers, in dem das Instrument steht, möglichst geschlossen. Denken Sie daran, jedesmal nach dem Spielen den Deckel zu schließen. Die Tastendecke absorbiert bei schwülem und regnerischem Wetter Feuchtigkeit; sie sollte bei schönem Wetter zum Trocknen entfernt werden.
Mit einem Luftentfeuchtungsgerät können Sie ebenfalls zu hohe Luftfäuchtigkeit beseitigen.

ZU NIEDRIGE LUFTFEUCHTIGKEIT

Übermäßige Trockenheit ist ein größeres Problem als zu hohe Luftfeuchtigkeit. Bei zu großer Trockenheit ziehen sich die Holz- und Filzteile zusammen. In Extremfällen lösen sich Resonanzboden und auch sorgfältig verleimte Holzteile. Schon ein geringes Verziehen verursacht Nebengeräusche, die Wirbel werden locker, das Stimmen des Instrumentes wird erschwert. Gegen übermäßige Trockenheit kann man große Blattpflanzen, die Feuchtigkeit absondern, oder Wäscheständer mit feuchter Wäsche, aufstellen.
Ein Luftwäscher kann Ihnen ebenfalls zur perfekten Luftfeuchtigkeit verhelfen.

LEGEN SIE NICHTS AUF DAS INSTRUMENT

Wenn Sie schwere Gegenstände darauf legen, kann das den Klang beeinflussen oder störende Vibrationen hervorrufen. Eine große Blumenvase mag attraktiv wirken, aber wenn sie umfällt und Wasser ins Gehäuse eindringt, können Schäden entstehen. Auf dem Klavier sollte außer einem Metronom nichts abgestellt werden.

REINIGUNG UND PFLEGE

Stauben Sie Ihr Instrument regelmäßig mit einem Staubwedel oder einem weichen Staubtuch ab, auch die lackierten Flächen. Die Tasten dürfen auf keinen Fall mit einem alkoholhaltigen Reinigungsmittel abgerieben werden.
Das ideale Renigungsmittel zum Reinigen der lackierten Oberflächen finden Sie auf unserer Zubehör - Seite.

STIMMEN UND NEUEINSTELLEN

Stimmen bedeutet, den Tonabstand berichtigen, indem man die Saiten nachzieht. Jede Pianosaite ist so gespannt, dass sie eine Belastung von etwa 90 kg aushalten kann. Selbst bei bester Pflege dehnen sich die Saiten und verlieren nach und nach etwas von ihrer Spannung, wodurch der Ton unrein wird. Unter normalen Umständen genügt 1-2 maliges Stimmen pro Jahr.
Regulieren heißt, alle Funktionen des Pianos, nämlich Klaviatur, Pedal usw. neu aufeinander abzustimmen und so die Harmonie wiederherzustellen. Richtige Regulierung ist wichtig für alle Flügel und Pianos.
Unser Fachpersonal berät Sie gerne, wie oft Ihr Instrument das dementsprechende Stimmservice benötigt.

 

 

 

KAWAIFazioliSchimmelShigeru KawaiYamaha